Mit dem ICE in die Cloud – oder: Schmerz lass nach

Ein verspätetes, aber gut gemeintes „Frohes Neues!“ allerseits.
Ich sitze im ICE und nutze die Zeit für die verschiedensten Dinge. Ein bisschen Social-Media, ein bisschen Vorbereitung auf die nächsten Tage und nebenbei ein paar Ideen verschiedenster Art festhalten.

Seid ihr gut ins neue Jahr gerutscht? Ich hoffe doch! Mich hat kurz vor Weihnachten bis zum 29.12. ein Hexenschuss auf Trapp gehalten. Am 30.12.17 spürte ich dann einen etwas größeren Schmerz in meiner linken Ferse. Entweder nur irgendwie „verrenkt“ (?) oder meine Achillessehne ist entzündet. Zum Doc schaffte ich es bislang noch nicht. Die letzten 2 Tage (Samstag-Sonntag) habe ich den Fuß geschont und brav mit einer Salbe behandelt. Der Schmerz wurde durch das Schonen gemildert, aber so richtig gut laufen lässt es sich mit dem Ding noch nicht. Ich werde den Fuß ab Mittwoch Abend wieder schonen, damit die Schmerzen in der kommenden Woche nochmals geringer sind. Aber mal von den Schmerzen abgesehen, bin auch ich gut ins neue Jahr gekommen.

Wohin geht es denn überhaupt? Nach Bonn. Dorthin zieht es mich seit April 2017 ein interessantes Videoprojekt, an dem ich mit ganz großartigen Menschen arbeiten darf (in dem verlinkten Beitrag geht es um die gemeinsame Radtour durch den Westerwald). Morgen geht es dann von Bonn aus in den Westerwald, dann wieder nach Bonn und am Mittwoch geht es von Bonn nach Bamberg. Von dort aus dann aber auch wieder nachhause. Ihr wisst ja, Fuß schonen! Denn nächste Woche steht der Cloud-Unternehmertag 2018 in Bonn an. Im Rahmen dieser Veranstaltung darf ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen unser gemeinsames Projekt und den Weg dorthin präsentieren. Die Freude meinerseits ist groß und bin schon sehr auf die Reaktionen gespannt.

Was ist eigentlich der Cloud-Unternehmertag? An diesem Tag dreht sich alles rund um Cloud Computing, KI (künstliche Intelligenz), Digitalisierungstrends etc. Was ich dort mache, habe ich ja schon vorweg genommen. Alles in Allem ist die Veranstaltung für Unternehmer interessant, die mehr über die „digitale Transformation“ eines Unternehmens, mehr über das „agile arbeiten“ erfahren möchten oder schlicht und ergreifend nur „netzwerken“ möchten.

Ich schaue nun mal ob ich an meiner Umstiegsstation vorbeigefahren bin, oder ob ich (…trotz Montag) noch nach Plan reise.

Seit 2006 reise ich als Filmemacher durch die Welt und habe stets ein Auge auf interessante und außergewöhnlichen Geschichten. So besuchte ich die PR-Abteilungen von verschiedenen Fußballbundesligisten, konnte die ein oder andere Filmpremiere als Macher erleben und durfte vor Menschen über den eigenen Weg sprechen. Ich arbeite zudem als „Spinner“ stets branchenunabhängig an neuen Dingen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen